Startseite

Das neue BAföG: Mehr für dich

„Mehr Bildungsgerechtigkeit und Bildungschancen: Dafür steht das BAföG seit über 50 Jahren. Es garantiert, dass sich Schülerinnen, Schüler und Studierende eine Ausbildung finanzieren können, die ihren Interessen und Neigungen entspricht. Zum 1. August 2016 gibt es spürbare Verbesserungen. So schreiben wir die Erfolgsgeschichte des BAföG fort“, erklärt Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Zu Beginn des Schuljahres 2016 bzw. zum Wintersemester 2016/17 steigen die Bedarfssätze und Freibeträge um rund sieben Prozent. Der Höchstsatz für Studierende, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, steigt von 670 Euro auf 735 Euro.


Weiterführende Artikel

Studenten im Hörsaal

Das BAföG

Eine gute Ausbildung ist heute wichtiger als je zuvor. Das gilt für den Einzelnen wie für unsere Gesellschaft insgesamt. Wissen und die Anwendung von Wissen sind das größte Potenzial, das wir in Deutschland haben. Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist ein Garant dafür, dass Jugendliche und junge Erwachsene eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung absolvieren können – auch unabhängig davon, ob die finanzielle Situation ihrer Familie diese Ausbildung zulässt oder nicht. mehr: Das BAföG.

Student vor Notebook

Antragstellung

Formulare, Adressen, Merkblätter - hier finden Sie alle Informationen rund um die Antragsstellung. Informieren Sie sich hier über die Zuständigkeit für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Ausbildungsförderung nach dem BAföG. mehr: Antragstellung.

Bildungskredit

Bildungskredit

Zur Unterstützung von Studierenden sowie von Schülerinnen und Schülern in fortge­schrittenen Ausbildungsphasen wird im Rahmen des Bildungskreditprogramms ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit zur Ausbildungs­finanzierung angeboten. Er steht neben oder zusätzlich zu Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zur Verfügung. mehr: Bildungskredit.

Studentin mit Bücherstapel

Begabtenförderung

Neben dem BAföG gibt es zusätzliche Wege zu einer finanziellen Förderung eines Studiums. Das BMBF finanziert maßgeblich auch die Begabtenförderung und regelt deren Grundsätze.  mehr: Begabtenförderung.

Stipendienlotse

Stipendienkultur in Deutschland fördern

Politik, Hochschulen und Wirtschaft sollten das Begabungspotential in unserem Land gezielt fördern und eine vorausschauende Talent- und Personalpolitik betreiben. Dazu gehört insbesondere die Vergabe von Stipendien. Mit www.stipendienlotse.de bringt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Ordnung in das unübersichtliche System der deutschen Stipendienlandschaft und gibt zugleich den Startschuss für eine neue Stipendienkultur. mehr: Stipendienkultur in Deutschland fördern.

Gesetze und Verordnungen

Rechtsgrundlagen

Grundlage für die Beantragung und alle Entscheidungen über die Gewährung von BAföG sind die gesetzlichen Regelungen zur Ausbildungsförderung. Der BAföG-Gesetzestext sowie die Allgemeinen Verwaltungsvorschriften und die zum BAföG erlassenen Verordnungen sind hier zusammengestellt. Auszüge relevanter anderer Gesetzeswerke werden ergänzend angeboten. mehr: Rechtsgrundlagen.

Aufgeschlagenes Buch

Merkblätter

Die Merkblätter geben Ihnen wichtige Tipps und Hilfen zur Antragstellung. Sie finden darin zu speziellen Themen Informationen über relevante rechtliche Fragen und vor allem zu den notwendigen Schritten. Die Merkblätter werden jeweils an den aktuellen Stand der Rechtsprechung angepaßt. mehr: Merkblätter.