§ 29 Freibeträge vom Vermögen

  • (1) Von dem Vermögen bleiben anrechnungsfrei
    1. für den Auszubildenden selbst 7.500 Euro (8.2001) Euro),
    2. für den Ehegatten oder Lebenspartner des Auszubildenden 2.100 Euro (2.3001) Euro),
    3. für jedes Kind des Auszubildenden 2.100 Euro (2.3001) Euro).
    Maßgebend sind die Verhältnisse im Zeitpunkt der Antragstellung.
  • (2) (weggefallen)
  • (3) Zur Vermeidung unbilliger Härten kann ein weiterer Teil des Vermögens anrechnungsfrei bleiben.

1) Für Bewilligungszeiträume, die ab 1. August 2020 beginnen; für alle vorher begonnenen wirksam ab 1. Oktober 2020